Mein Business
bestens versichert
 
Ralf Tanzer
“Ihr Business tickt im Takt der Zeit - unsere Versicherungskonzepte auch”
Ralf Tanzer
Administration & Personal
Ingenieur-Haftpflichtversicherung
ab 1.500,00 € netto p.a.

Ingenieur-Haftpflichtversicherung

Ingenieure arbeiten eng mit ihren Kunden und Auftraggebern zusammen und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Die Verantwortung erstreckt sich vom Umgang mit äußerst sensiblen Daten über die Verwaltung hoher Budgets bis hin zum Einhalten zugesagter Planungen und Leistungen. Dabei ist sorgfältiges und gewissenhaftes Arbeiten von höchster Priorität.

Dennoch können sich Planungs-, Beratungs- oder Berechnungsfehler schnell einschleichen. Teure Sachschäden, Vermögensschäden, Personenschäden oder sonstige Ausführungsfehler sind die Folge. Daher tragen Sie als selbständiger oder freiberuflicher Ingenieur ein sehr hohes Haftungsrisiko gegenüber Kunden und Auftraggebern. Sorgen Sie deswegen rechtzeitig mit einer Ingenieurversicherung vor

jetzt Angebot anfordern
{{ekomi_bewertungen_small}}

Vorteile von exali.de

  • Angebote, die genau das versichern, was Sie brauchen
  • Persönliche Betreuung durch unser Expertenteam
  • Über 10 Jahre Erfahrung in der Berufshaftpflichtversicherung
 
Sie benötigen Hilfe?
 
Wir rufen Sie zurück
 
info@exali.de

Was versichert die Ingenieur-Haftpflicht?

Die Berufshaftpflichtversicherung für Ingenieure (kurz Ingenieur-Haftpflicht, manchmal auch Planungshaftpflichtversicherung für Ingenieure) über exali.de deckt alle für den Ingenieur relevanten Schadenszenarien, z. B. im Bereich Maschinen- und Anlagenbau, Tiefbau und anderen Sonderrisiken, ab. Versichert sind Sachschäden und Vermögensschäden sowie Personenschäden. Auf Basis eines Fragebogens werden im Dialog mit unseren Experten alle Risiken besprochen und der Versicherungsumfang auf die Risikosituation des Ingenieurs individuell angepasst. Darüber hinaus erfüllt die Berufshaftpflicht für den Ingenieur die Anforderungen der einzelnen Ingenieurkammern für die Pflichtversicherung. Für den Versicherungsschutz spielt es dabei keine Rolle, ob Sie als freiberuflicher oder selbständiger Ingenieur arbeiten oder ein Ingenieurbüro betreiben. Deswegen ist eine Berufshaftpflicht als Ingenieur in jedem Fall zu empfehlen.

Vorteile der Ingenieur-Haftpflicht

  • Angebote für nahezu alle Ingenieursbereiche
  • maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Einsatzbereich
  • optimale Marktsondierung durch Ausschreibung
  • geringer Eigenaufwand durch unseren Service
  • einfacher Fragebogen zur Bedarfsermittlung
Was versichert die Ingenieur-Haftpflicht
Angebot bei exali.de anfordern

Da wir uns bereits vor vielen Jahren auf die Berufshaftpflichtversicherung spezialisiert haben, können wir Ihnen durch unser Know-how und Netzwerk für nahezu alle Ingenieurstätigkeiten ein optimales Angebot erstellen. Dazu führen wir als langjähriger und erfahrener Versicherungsmakler jeweils eine Ausschreibung im Versicherungsmarkt durch, um das geeignete Angebot aus Preis und Leitung für Sie zu ermitteln. Dieser Service ist für Sie kostenfrei und unverbindlich. Je nach Umfang können wir Ihnen in der Regel innerhalb von 4 bis 7 Werktagen ein umfassendes Angebot zur Verfügung stellen. Den Fragebogen können Sie direkt hier herunterladen.

 

Aufgaben der Ingenieur-Haftpflichtversicherung

Die Berufshaftpflicht für Ingenieure übernimmt im Ernstfall die vollständige Schadenabwicklung – von der Prüfung und Begutachtung der Haftpflichtansprüche bis zur Übernahme der Kosten.

Prüfung von Ansprüchen

Prüfung, ob und in welcher Höhe eine Verpflichtung des Ingenieurs zum Schadenersatz besteht.

Rechtsschutz-Funktion

Passiv: Wehrt unberechtigte oder überhöhte Forderungen, Abmahnungen und Unterlassungen ab.

Schadenersatzzahlung

Bei begründetem Anspruch übernimmt der Versicherer die Zahlung des Schadens (bis Versicherungssumme/Deckungssumme abzüglich Selbstbeteiligung).

Risiko für Ingenieure minimieren

Die Ingenieurs-Haftpflichtversicherung reduziert das unternehmerische Risiko Ihres Berufs erheblich.

Schadenbeispiele aus der Ingenieur-Praxis

Im Folgenden möchten wir Ihnen Beispiele aus der Praxis nennen, um zu zeigen, wie wichtig eine Haftpflichtversicherung für Ingenieure ist. Hierbei sehen Sie, dass meist unbedachtes oder routinemäßiges Verhalten der Auslöser für hohe Schadensummen sind. Mit einer Ingenieur-Haftpflicht sind Sie auf der sicheren Seite und müssen im Schadenfall nicht mit Ihrem Privatvermögen haften. Um eine Absicherung Ihres vollständigen Tätigkeitsbereichs inkl. aller Risiken zu garantieren, beraten wir Sie als erfahrener Versicherungsmakler gerne ausführlich zu diesem Thema.

Falsche Freigabe wird teuer: Der versicherte beratende Ingenieur hatte die Aufgabe, während eines Projekts die von diversen bauausführenden Firmen gestellten Rechnungen zu prüfen und freizugeben. Dabei hat er eine Rechnung fälschlicherweise freigegeben. Als der Ingenieur den Fehler bemerkte, stellte sich heraus, dass sich der Rechnungssteller in der Zwischenzeit in der Insolvenz befand. So konnte das Geld nicht mehr zurückgefordert werden. Seinem Kunden entstand dabei ein finanzieller Schaden in Höhe von 50.000 Euro. Die Versicherung würde in diesem Fall die Schadenersatzzahlung übernehmen.

Ingenieurbüro im Fadenkreuz von Computerkriminellen: Durch eine gut getarnte E-Mail installierte sich auf dem IT-System eines Ingenieurbüros ein Verschlüsselungstrojaner. Wahrscheinlich hatte ein Mitarbeiter einen infizierten Anhang geöffnet. Die IT-Systeme des Ingenieurbüros wurden daraufhin für 36 Stunden außer Betrieb gesetzt. Die Datenrettung und das Wiedereinspielen der gesicherten Daten inkl. der Nachpflege dauerte insgesamt zwölf Manntage. Durch die Kosten der Datenrettung und einen nicht fristgerecht abgewickelten Auftrag entstand ein Schaden von insgesamt 41.000 Euro, den die Versicherung beglichen hat.

Häufige Fragen zur Ingenieur-Haftpflichtversicherung

 
exali.de wird empfohlen von: GULP, Grafiker.de und T3N
  News im exali Versicherungsportal

05.11.2018

Lieferzeitpunkt zu ungenau: Urteil gegen Media Markt Online-Shop

Infobase | Fachartikel

Im Media Markt Online-Shop können Kunden Smartphones reservieren, die noch gar nicht im Handel sind. Mit der Lieferangabe „bald verfügbar“ sind Verbraucherschützer aber nicht einverstanden. Was das OLG München dazu sagt.

 

02.11.2018

Lagebericht zur IT-Sicherheit in Deutschland: 800 Millionen Schadprogramme im Umlauf

Infobase | Fachartikel

Der Lagebericht zur IT-Sicherheit 2018 enthält erschreckende Zahlen: 70 Prozent der Unternehmen wurden bereits Opfer von Cyberkriminellen. Und diese werden immer kreativer und die Schäden immer höher.

 

29.10.2018

Die Geoblocking-Verordnung kommt: Das müssen Online-Händler jetzt tun

Infobase | Recht & Gesetz

Die Geoblocking-Verordnung verbietet Online-Händlern, Kunden innerhalb der EU aufgrund ihres Aufenthaltsortes unterschiedlich zu behandeln. Was Online-Händler jetzt tun müssen, um nicht abgemahnt zu werden.

 

26.10.2018

IT-Infrastruktur fürs Start-up aufbauen: Das ist zu beachten!

Infobase | Fachartikel

Die IT-Infrastruktur von Start-ups muss vor allem eines sein: flexibel! Hier erfahren Gründer, worauf sie bei deren Aufbau sonst noch achten müssen, was für und gegen die Cloud spricht und was beim Thema IT-Security wichtig ist.

 

22.10.2018

Selbstanzeige versehentlich verschickt: Anwalt soll 71.000 Euro Schadenersatz zahlen

Infobase | Recht & Gesetz

Warum ein Rechtsanwalt für ein versehentlich verschicktes Schreiben von seiner Mandantin auf über 71.000 Euro Schadenersatz verklagt wird und was der BGH zu dem kuriosen Fall sagt…

 
 

 


 

Sicher durch EV-SSL

Die SSL-Technologie sorgt dafür, dass es Außenstehenden nicht möglich ist, die über die exali Website ausgetauschten vertraulichen Daten, abzufangen und zu lesen.


über SSL-Zertifikate

 

 
 

 

exali.de erhält
4,80 von 5 Punkten aus
1158 Bewertungen