Mein Business
bestens versichert
 
Jessica Zauner
“Sicherheit für Ihr Business - damit Sie im Schadenfall nicht alleine dastehen”
Jessica Zauner
Kundenbetreuung

Häufige Fragen: Zum laufenden Vertrag

  1. Wie verlängere ich meine Berufshaftpflicht?
  2. Wer sind meine Ansprechpartner für den Vertrag?
  3. Was muss ich im Schadenfall tun?
  4. Wie und mit welchen Fristen kann ich den Vertrag kündigen?
  5. An wen kann ich mich bei Beschwerden wenden?
  6. Wie teile ich mit, wenn sich meine Daten zum Vertrag (z. B. Bankverbindung) ändern?
  7. Was passiert, wenn mein Jahresnettoumsatz 200.000,00 € übersteigt?
 
  1. Wie verlängere ich meine Berufshaftpflicht?

    Für die Vertragsverlängerung müssen Sie von sich aus nicht tätig werden. Der Vertrag verlängert sich „stillschweigend" um jeweils ein weiteres Jahr, wenn er nicht von dem:der Versicherungsnehmer:in unter Einhaltung der Kündigungsfrist von 1 Monate oder vom Versicherer unter Einhaltung der Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Ende der laufenden Versicherungsperiode gekündigt wird. Zur Verlängerung erhalten Sie automatisch eine Verlängerungspolice und eine Beitragsrechnung für das nächste Versicherungsjahr.

  2. Wer sind meine Ansprechpartner für den Vertrag?

    Ihr Team von exali.de

    Wir von exali.de sind in erster Linie Ihr Ansprechpartner in allen Vertragsangelegenheiten der Berufshaftpflicht für Architekten und Ingenieure. Angefangen von Fragen zum Versicherungsumfang bis hin zur Schadenmeldung. Unsere Betreuung hört nicht mit dem Online-Antrag auf, sondern fängt dort an. Wir betreuen Sie gerne, beantworten Ihre Fragen und geben Hilfestellung per Mail oder auch detailliert und persönlich am Telefon unter +49 (0) 821 809946-0.

    Versicherer MARKEL

    Zusätzlich haben Sie natürlich auch die Möglichkeit, sich direkt an den Versicherer der Berufshaftpflicht zu wenden. Wir bitten Sie jedoch, im Schadenfall, wenn möglich, zuerst mit uns Kontakt aufzunehmen.

    Markel Insurance SE

    Sophienstr. 26
    D-80333 München
    Amtsgericht München HRB 233618
    Telefon: +49 89 8908 316 50
    Telefax: +49 89 8908 316 99
    www.markel.de
    info@markel.de

  3. Was muss ich im Schadenfall tun?

    1. Schaden oder Ansprüche bitte SOFORT exali.de oder dem Versicherer Markel melden, denn eventuell kann der Schaden mit Hilfe des Versicherers sofort abgewendet oder minimiert werden. Hierzu die Kontaktdaten:

      exali.de

      Franz-Kobinger-Str. 9
      D-86157 Augsburg
      Telefon: +49 (0) 821 809946-0 (9:00 Uhr bis 18:00 Uhr)
      Telefax: +49 (0) 821 809946-29
      E-Mail: schaden@exali.de

      Download Schadenmeldung: Schadenmeldung exali Markel

      Markel Insurance SE

      Sophienstr. 26
      D-80333 München
      Telefon: +49 89 8908 316 50
      Telefax: +49 89 8908 316 99
      E-Mail: schaden@markel.de

    2. Jede Korrespondenz zum Schaden bitte direkt an exali.de oder den Versicherer Markel weiterleiten.

    3. Ruhe bewahren und sich nicht auf schnelle und unbedachte (von Geschädigten diktierte) Aktionen einlassen.

    4. Bitte keine voreiligen Zusagen, Anerkenntnisse oder Zugeständnisse machen.

    5. Bitte keine Zahlungen leisten oder selbst auf Ansprüche verzichten.

    6. Dem Versicherer möglichst jede Art von Korrespondenz und Unterlagen zum konkreten Auftrag (Verträge, Rechnungen, Pflichten-/Lastenhefte usw.) im Vorfeld der Schadenbearbeitung zur Verfügung stellen.

  4. Wie und mit welchen Fristen kann ich den Vertrag kündigen?

    Mindestvertragslaufzeit

    Die Vertragslaufzeit der Berufshaftpflicht beträgt mindestens ein Jahr, es sei denn es wurde abweichend als Ablauf bzw. Verlängerungstermin der 01.01. eines Jahres gewählt (kann z.B. für die steuerliche Abgrenzung sinnvoll sein). In diesem Fall errechnet sich die Mindestlaufzeit aus dem laufenden Jahr (bis zum 01.01. des Folgejahres) plus 12 Monate. Den genauen Beginn und gegebenenfalls den abweichenden Verlängerungstermin bestimmen Sie selbst im Online-Antrag. Ihre Eingaben werden in der Online-Police entsprechend dokumentiert.

    Reguläre Kündigung des Vertrages

    Der Berufshaftpflicht-Vertrag verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn er nicht von dem:der Versicherungsnehmer:in unter Einhaltung der Kündigungsfrist von 1 Monat oder vom Versicherer unter Einhaltung der Kündigungsfrist von 3 Monaten auf das Ende des Versicherungsjahres gekündigt wird.

    Sonderkündigungsrecht

    Neben dem oben beschriebenen ordentlichen Kündigungsrecht zum Ablauf des Vertrages besteht ebenfalls die Möglichkeit, den Berufshaftpflicht-Vertrag außerordentlich nach Eintritt eines Schadenfalles und der Abwicklung zu kündigen. Darüber hinaus kann der Vertrag wegen „Risikowegfalls“ (z.B. Wechsel in ein Angestelltenverhältnis bei dem:der Freiberufler:in/Selbständigen oder Betriebsaufgabe) gekündigt werden. Den ggf. zu viel bezahlten Beitrag erhalten Sie in diesen Fällen zurück.

  5. An wen kann ich mich bei Beschwerden wenden?

    Wenn Sie mit unserer Leistung oder mit der Leistung des Versicherers unzufrieden sind, bitten wir Sie, sich zuerst an uns zu wenden. Wir werden alles daran setzen, die Sache für Sie zu klären.

    exali AG

    Stichwort: Beschwerde
    Franz-Kobinger-Str. 9
    D-86157 Augsburg
    E-Mail: info@exali.de
    Telefon: +49 (0) 821 809946-0
    Telefon: +49 (0) 821 809946-29

    Alternativ können Sie sich direkt an den Versicherer MARKEL wenden.

    Markel Insurance SE

    Sophienstr. 26
    D-80333 München
    Telefon: +49 89 8908 316 50
    Telefax: +49 89 8908 316 99
    E-Mail: info@markel.de

    Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Beschwerden auch an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zu richten.

    BaFin, Sektor Versicherungsaufsicht

    Graurheindorfer Str. 108
    D-53117 Bonn

  6. Wie teile ich mit, wenn sich meine Daten zum Vertrag (z. B. Bankverbindung) ändern?

    Es ist ausreichend, wenn Sie die neuen Daten per Mail (natürlich auch per Fax oder Post) an exali.de schicken. Wir veranlassen umgehend eine Aktualisierung der Versicherungsdokumente (sofern erforderlich).

    E-Mail: info@exali.de

    Fax: +49 (0) 821 809946-29

    Adresse:

    Franz-Kobinger-Str. 9
    D-86157 Augsburg

  7. Was passiert, wenn mein Jahresnettoumsatz 200.000,00 € übersteigt?

    Erst wenn Ihr Jahresnettohonorarumsatz die Schwelle von 200.00,00 € übersteigt, wird der Beitrag der Berufshaftpflicht im Verhältnis angepasst. Im Versicherungsschein ist dafür ein Beitragsfaktor (auch Prämienfaktor genannt) ausgewiesen. Wenn Sie diesen Faktor mit dem übersteigenden Umsatz multiplizieren erhalten Sie den Mehrbeitrag.

    Hinweise:

    • Bei großen Umsatzsteigerungen können Volumennachlässe berücksichtigt werden.
    • Der Umsatz wird nur zum jeweiligen Verlängerungstermin (= Hauptfälligkeit) über den so genannte Prämienregulierungsfragebogen (Änderungsmeldung) abgefragt.
    • Sollten Sie während des Versicherungsjahres die Schwelle überschreiten, müssen Sie dies nicht dem Versicherer melden.
    • Eine Anpassung des Beitrages erfolgt nur für die neue Versicherungsperiode. Eine Nachberechnung des Beitrages für das abgelaufene Versicherungsjahr, wie bei anderen Versicherern üblich, erfolgt nicht.
 
exali.de wird empfohlen von: GULP, Grafiker.de und T3N
  News im exali Versicherungsportal

05.11.2018

Lieferzeitpunkt zu ungenau: Urteil gegen Media Markt Online-Shop

Infobase | Fachartikel

Im Media Markt Online-Shop können Kunden Smartphones reservieren, die noch gar nicht im Handel sind. Mit der Lieferangabe „bald verfügbar“ sind Verbraucherschützer aber nicht einverstanden. Was das OLG München dazu sagt.

 

02.11.2018

Lagebericht zur IT-Sicherheit in Deutschland: 800 Millionen Schadprogramme im Umlauf

Infobase | Fachartikel

Der Lagebericht zur IT-Sicherheit 2018 enthält erschreckende Zahlen: 70 Prozent der Unternehmen wurden bereits Opfer von Cyberkriminellen. Und diese werden immer kreativer und die Schäden immer höher.

 

29.10.2018

Die Geoblocking-Verordnung kommt: Das müssen Online-Händler jetzt tun

Infobase | Recht & Gesetz

Die Geoblocking-Verordnung verbietet Online-Händlern, Kunden innerhalb der EU aufgrund ihres Aufenthaltsortes unterschiedlich zu behandeln. Was Online-Händler jetzt tun müssen, um nicht abgemahnt zu werden.

 

26.10.2018

IT-Infrastruktur fürs Start-up aufbauen: Das ist zu beachten!

Infobase | Fachartikel

Die IT-Infrastruktur von Start-ups muss vor allem eines sein: flexibel! Hier erfahren Gründer, worauf sie bei deren Aufbau sonst noch achten müssen, was für und gegen die Cloud spricht und was beim Thema IT-Security wichtig ist.

 

22.10.2018

Selbstanzeige versehentlich verschickt: Anwalt soll 71.000 Euro Schadenersatz zahlen

Infobase | Recht & Gesetz

Warum ein Rechtsanwalt für ein versehentlich verschicktes Schreiben von seiner Mandantin auf über 71.000 Euro Schadenersatz verklagt wird und was der BGH zu dem kuriosen Fall sagt…

 
 

 


 

 Rufen Sie uns an

+49 (0)821-80 99 46-0

Mo. bis Fr.: 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

 Wir rufen Sie zurück



Wann erreichen wir Sie?

Worauf bezieht sich Ihre Anfrage?

Sie sind

Durch Betätigen des Buttons „Rückruf“ werden die in das obige Formular eingetragenen Daten zum Zwecke der telefonischen Kontaktaufnahme erhoben und verarbeitet. Sämtliche Daten werden verschlüsselt übertragen und nur im Rahmen der Angaben in den Datenschutzhinweisen verarbeitet. Sie haben ein Widerspruchsrecht mit Wirkung für die Zukunft.
 

 Kontaktformular



Worauf bezieht sich Ihre Anfrage?

Sie sind

Bitte Vertrags- oder Kunden-Nr. angeben.


Durch Betätigen des Buttons „Absenden“ werden die in das obige Formular eingetragenen Daten zum Zwecke der Verarbeitung Ihrer Anfrage erhoben und verarbeitet. Sämtliche Daten werden verschlüsselt übertragen und nur im Rahmen der Angaben in den Datenschutzhinweisen verarbeitet. Sie haben ein Widerspruchsrecht mit Wirkung für die Zukunft.